Angezockt! Mothergunship

Wir zocken Mothergunship. Es geht in eine wilde Schlacht gegen um sich schießende Aliens. Dabei baut man sich absurde Monsterwaffen zusammen, um sich Raum für Raum zum Herzen der Flotte zu kämpfen und zu schiessen. Ziel ist das Mothergunship zu zerstören und den Aliens zu zeigen wer hier in der Galaxie die Hosen an hat. 

Release ist am 17.07.2018. Hier findet ihr die Demo.

Tags: Science Fiktion, Shooter, youtube, Mothergunship, Grip Digital, Bullet Hell

Anmelden


McNeels Avatar
McNeel antwortete auf das Thema: #458 13 Jul 2018 23:06
Da hast du absolut recht. Ist mir auch schon paar mal aufgefallen, das ich manchmal regelrecht "gamebetriebsblind" bin. Schaue mir meine Videos ja auch selbst dann in Ruhe nochmal an und manchmal muss ich mich schon sehr über den Typen der da spielt wundern. Warum sieht DER das denn nicht. :?

Denke ich brauche einfach noch etwas mehr Übung bis alles automatisch in der Hinterstube des Gehirns abläuft. Es ist ein wenig wie beim ersten mal im Auto. Kupplung, Bremse, Gas, Schulterblick, Spiegel beachten und schalten wie soll das alles auf einmal gehen? Nach einiger Zeit brauchen diese Vorgänge keine nennenswerten Ressourcen mehr.

Kommentieren, Spiel kapieren, Spiel spielen, keine oder wenig Nachbearbeitung (Schnitte) verursachen und ein Auge auf die Zeit haben um ein Angezockt nicht unnötig in die Länge zu ziehen beansprucht bei mir wahrscheinlich noch so viel Ressourcen, das dann eben auch mal in dem einen oder anderem Bereich es nicht so optimal ist. Hatte zum Beispiel auch Videos bei denen ich so extrem konzentriert auf das Gameplay war, dass mir nicht aufgefallen ist, das ich nur noch unverständlich vor mich hingenuschelt habe. Musste die dann nach vertonen. :wallbash:

Aber ich bleibe dran und konzentriere mich da mehr darauf. Ob es mir immer gelingt kann ich nicht wirklich versprechen, aber ich bemühe mich. Auf jeden Fall danke für dein Feedback. Sowas hilft einfach immer weiter und verbessert dann nach und nach auch die Videos. Davon haben dann alle etwas. :thumbup:
Deerools Avatar
Deerool antwortete auf das Thema: #457 12 Jul 2018 23:33
Wieder mal ein nettes Video. :thumbupdoub

Allerdings mal ein kurzer Tip.
Auch wenn es schwer fällt, weil du soviel anzockst in mit einer gewissen Routine in jedes Spiel gehst. Ab und zu solltest du auch mal kurz lesen, was auf den Bildschirmen steht. Besonders wenn es um Beschreibungen der Waffenteile in "Mothergunship" zB. geht.
Du hast zum Beispiel Waffenteile ausgewählt, ohne darauf zu achten, dass die Werte bzw. was dieses Waffenteil bringt oben im Bildschirm eingeblendet wurde. Du hast da aber meistens nur unten auf den Namen geschaut. Bei manchen Teilen dachte ich dann :" Dieses Popup muss er doch gesehen haben." wo dann gleich im Anschluss kam :"Ich weiß zwar nicht, was das Teil bringt, aber ich nehme es einfach mal." :blink:
Oder auch in der Werbank, wo dann unten stand "W,S,A,D to rotate Parts" und ich immer dachte :"Warum dreht er denn das Teil nicht einfach.":?

Ich weiß, man wird etwas Bildschirmblind wenn man etliche Games spielt und man mit Informationen zugehagelt wird. Geht mir genauso, wenn ich zwei oder mehr Stunden in der Passkontrolle sitze und einen Pass nach dem anderen vorgelegt kriege. Irgendwann kuckt man sich den Pass einfach nicht mehr richtig an und schiebt ihn nur noch mechanisch ins Lesegerät und wartet darauf, dass die Anzeige grün wird (wird sie mal rot, wird es natürlich gleich hektisch und die Aufmerksamkeit ist wieder da :D ). Aber ich muss mich manchmal auch regelrecht zwingen mir jeden Pass genau anzuschauen, egal wie schwer mir das fällt.