• Wenn du bereits einen Account bei WeltenNet hast und dein Passwort nicht mehr funktioniert, dann verwende bitte die "Passwort vergessen" Funktion. Dir wird dann umgehend ein Passwort an deine hinterlegte E-Mail Adresse geschickt. Bei Fragen, benutz bitte unten den Kontakt-Link.

Ersten Erlebnisse

DarvoTyr

Mitleser
nach der evakuirung war es nicht grade angenehm wir wurden zusammen getrieben und auf eine andere welt getrieben nachdem wir unsere erste ausrüstung bekommen haben ging es auf zu einem anderen planeten dort hatte man entlich wieder platz zum atmen dachte ich doch als ich mich umschaute merkte ich schnell das ich zwar platz hatte aber die luft voll rauch war mein vorgesetzter brachte mir kurz bei mit der waffe umzugehen und erklärte mir wie ein sprengsatz functioniert und schickte mich dann ein schiff wegsprengen was ich auch tat

ich legte die ladung an einer taktisch klugen stellung und rannte um mein leben ich wuste es würde einen netten knall geben ich sprang in ein loch und duckte mich es knallte laut als ich den kopf einzog und die trümmer segelten umher ich sprang aus dem loch und rannte zur brücke als ich sie erreichte schaute ich zum himmel und sah 2 schiffe ankommen

solche schiffe habe ich noch nie gesehen dachte ich so bei mir als sie bane ausspuckten ich sah sie zum ersten mal aus der nähe
mir stockte der atem selten sah ich häslicheres
 

DarvoTyr

Mitleser
sie sahen aus wioe kleine dicke knubbel im grünn das gesicht war entstellt
zähne die zum reisen gemacht wurden angewiedert blieb ich stehen und starte sie voller entsetzen an unfähig mich zu rührer inzwischen waren auch andere kameraden eingetroffen und diese schossen aus allen rohren der lärm war fürchterlich die bane eröffneten das feuer ein kamerad der neben mir war wurde getroffen er schrie kurz auf und schoss dann aber weiter wie in zeitlupe drehte ich mich wieder zu den bane einer kamm auf mich zugerannt er war 2 köpfe grösser als ich der kamerad neben mir schrie mich an "SCHIESS" wie in trance zog ich meine pistole was solte meine kleine pistole gegen soein untier anrichten dachte ich mir aber ich schoss und sie wirkte recht gut aber nicht gut genug 2 meter vor mir brach der bane zusammen mir stand der angstschweis auf der stirn instinktiv schoss ich auf denn nächsten und den nächsten bis das magazin leer war

wo war die munition wo hab ich sie hingepackt wo nur

ich verfiel in panik und durchsuchte alle taschen inzwischen lagen 2 kameraden schreiend am boden ob sie verwundet waren oder nicht weis ich nicht es wra nicht wichtig
 

DarvoTyr

Mitleser
an den beintaschen die munition wie konnte ich nur soeine tasche für ein dermasen wichtiges zubehöhr nutzen schnell hohlte ich ein neues magazin raus lud nach und kniete mich hin zielte und schoss bei jedem schuss merkte ich das es mir immer weniger ausmachte auf diese ... nennen wir sie lebewesen zu schiesen die abscheu tat ihren teil dazu bei als der letzte fiel schaute ich mich um und richtete mich auf räumte die munition an den gürtel wo sie ja eigentlich hingehöhrte auch wenn sie dort unangenehm war sicher ist sicher dachte ich mir

ich schaute auf meine pistole und schüttelete den kopf
wie kann man einen soldaten der ich ja nunmal inzwischen war mit einer pistole ins gefecht schicken ...

wütend sah ich meinen vorgesetzten an und ging zu ihm

*edit* to be continue
 

DarvoTyr

Mitleser
(ich bitte meine rechtschreiobfehler zu ignorieren da ich´s trotz meiner 31 jahre nie geschaft habe die legastenie abzulegen)

ich schmiss ihm die pistole vor die füsse und schrie

Was soll ich mit der mini bleispritze bei diesen riesen

ich zeigte auf die umherliegenden bane und mein gesicht wurde puder rot
wie konnte er es sich so erdreisten mit seinen neuen soldaten umzugehen wenn sie noch neu waren und nichtmal eine anständige rüstung anhatten
vordernd sah ich ihn an
er schaute mich eine weile lang an dann antwortete er zimlich ruhig obwohl ich mir vorstellen konnte das er kurz vor dem platzen war
 

DarvoTyr

Mitleser
dieses war ein test wir waren nie wirklich in gefahr aber wie ich feststellen konnte könnt ihr mit der pistole recht gut umgehen.

er bückte sich hob die pistole auf und reichte sie mir

diese waffe ist nicht umbedingt zum bane fernhalten aber sie kann gegen andere gefahren eingesetzt werden die bane sind nicht das einzigste was es auf diesem planten giebt was uns feindlich gesind ist

ich nahm die pistole mit einem schlechten gewissen entgegen und steckte sie in das holster
 

DarvoTyr

Mitleser
aber wieso so extrem wäre es nicht einfacher mit einem gewehr oder einer schrotflinte

er lächelt leicht verschmitzt und sagte einem soldaten er solle herkommen und nahm ihmeine gewehr und eine schrotflinte ab

sucht euch eines von beiden aus das gewehr ist auf distanz gut es hat gute reichweite und einigermasen durchschlagskraft
die schrotflinte hingegen hat eine hohe durchschlagskraft aber keine reichweite
 

DarvoTyr

Mitleser
sucht es euch aus was ihr möchtet

ich schaute zwischen den 2 waffen hin und her
so wie ich schaute waren auch meine gefühle den waffen gegenüber reicheite oder schaden ich überlegte eine lange zeit dann gingen meine hände zur schrotflinte um kurz vor ihr stehen zu bleiben
 

DarvoTyr

Mitleser
ich schaute ihn an und sagte dann

was nützt mir schaden wenn ich nicht in der reichweite bin um mich zu wehren

also griff ich dann zum gewehr und legte es an es lag gut am körper die patronen drückten auch nicht so wie bei der pistole das metal fühlte sich kühl aber gut an ich wog es in der hand es war nicht so schwer wie es aussah
ein leichtes lächeln spielte sich auf meinen lippen ab irgendwie freute ich mich auf das nächste zusammentreffen mit den bane
 

DarvoTyr

Mitleser
ich habe noch eine auftrag für euch
*er drehte sich um und schaute den hügel herrauf wo ine komische rote säule in den himmel schien*
dort oben ist eine station diese muss kurz vor unserem eintreffen von den bane übernommen worden sein
nehmt euch 3 männer und erobert sie zurück

ich schaute ihn wohl leicht entsetzt an denn er muste lachen

dachtet ihr ihr seit zum schachspielen hier ?
seht zu je länger sie diese station haben deso mehr können sie sie festigen
 

DarvoTyr

Mitleser
ich drehte mich um und schaute die männer an
eine schrotflinte fals sie zu nahe kommen und 2 gewehre das solte für ordentlich feuerkraft sorgen also zeigte ich genau auf diese und sie traten einen schrit vor als ich wieder zu meinem vorgesetzten schaute sagte er noch grinsend

ich habe noch eine kleine belohnung für euch wenn ihr es schaft
ach ja und verpast ihnen einen kopfschuss von mir

ich nickte und zeigte den 3en an das sie mir folgen solten
 

DarvoTyr

Mitleser
es gab nur eine richtung alles war militärisch angeordnet es war definitiv von menschenhand gebaut blechwände die die erde am reinrutschen hinderte sandsäcke die kleine schützengräben bildeten ich rannte von graben zu graben und schaute zum himmel wo baneschiffe ihre kreise zogen
 

DarvoTyr

Mitleser
ich rannte zum nächsten schützengraben und höhrte das geräusch von anfliegenden baneschiffen ich nahm das gewehr fester ind die hand und hockte mich an einem graben und schaute hoch da waren sie 2 schiffe
man hatte uns wärend unser kurzen ausbildung gesagt wir bräuchten nicht darauf zu schiesen da sie fliegende festungen waren aber alles was sie ausspuckten das war zum töten frei gegeben
 

DarvoTyr

Mitleser
also machte ich mich bereit und zielte unter das schiff wo augenblicklich der rote transportstral auftauchte neben mir knieten sich die kameraden und machten es mir nach

da waren die umrisse der bane

die bane die rasse die die menscheit ausrotten will die häslichsten wesen die ich jemals gesehen habe
ich machte mich schussbereit
 

DarvoTyr

Mitleser
meine kameraden zielten uch auf ein kurzer prüfender blick und die hölle brach los wir schossen aus allen rohren die wir hatten die ersten 2 fielen so schnell das ich jauchzen muste dieses gewehr war eine reine wohltat im gegenzug zu der pistole
 

DarvoTyr

Mitleser
aber dann drehte sich 4 bane um und zielten auf die sandsackbarikade so das ich schnell zurückrutschte ich lud schnell nach und robte zur seite sprang aus den graben und feuerte was die waffe hergab sie wurde langsam warm 2 bane hatte ich erlegt als auch die anderen kameraden aus der deckung sprangen und wir die anderen 2 bane niedermetzelten

das war doch garnicht so schlim

sagte ich laut
 

DarvoTyr

Mitleser
die kameraden nickten und gingen zu einem bane und schnitten ihm den kopf ab
mir wurde leicht übel als ich es sah

was soll das denn *fragte ich sie* reicht es nicht wenn wir sie töten

*sie lachten* nein reicht nicht denn die schädel kann man für sauberes geld eintauschen nimm einfach alles mit as sie so haben manche sachen werden auch gebraucht um andere sachen herzustellen

leicht verwundert ging ich zu einem bane und schaute was er bei sich führte
 

DarvoTyr

Mitleser
eine anleitung zum bauen irgendein kram was ich nicht verstand einer der soldaten kam zu mir rüber und schuate auf mein gefundenes

also den kopf kannst du nicht gebrauchen aber die anleitung ist zum bauen von medipacks

ich schaute ihn an

sie ist nicht viel wert aber immerhin etwas steck sie ein bis zur station ist es noch ein stückchen und ich möchte heute noch dort ankomen

ich nickte ihm zu und steckte die anleitung ein
 

DarvoTyr

Mitleser
Ich holsterte die waffe wieder und schaute nochmals über die leichen der bane fand noch eine andere anleitung und steckte ohne genauer zu schauen ein

auf geht’s junx
 

DarvoTyr

Mitleser
ich schlich langsam zur nächsten ecke und spähte herum da standen eine ganze rotte bane
einige anders als ich sie jemals gesehenen hatte rötlich ich schaute zurück und informierte mich kurz bei den Kameraden über diese für mich Neuerscheinung sie sagten mir das es sich hierbei um den stationschef
 

DarvoTyr

Mitleser
handeln würde und das man ihn zuerst töten sollte da er eine sehr dicke panzerung hat zusätzlich informierten sie mich über die geschütztürme und das Tor das man mit Sprengladungen außer Gefecht setzen könne ich nickte und sagte
 
Oben