• Wenn du bereits einen Account bei WeltenNet hast und dein Passwort nicht mehr funktioniert, dann verwende bitte die "Passwort vergessen" Funktion. Dir wird dann umgehend ein Passwort an deine hinterlegte E-Mail Adresse geschickt. Bei Fragen, benutz bitte unten den Kontakt-Link.

RP Story: F. Falworth / W. Cordlass

Wavecry

Mitglied
Vorgeschichte:
Cpl. Fali Falworth und Cpl. Wavecry Cordlass dienten zusammen in der 120th Infanteriebrigade, stationiert im Fort Sam, Houston, Texas. Beide lernten sich während den einzelnen Übungseinsätzen der Einheit kennen und verstanden es auf Anhieb sich ohne großes Gerede zu verständigen und untereinander blind abzustimmen. Im Laufe der Zeit entwickelte sich auch Privat eine sehr tiefe Freundschaft, die sich letztendlich in tiefe Beziehung entwickelte. Nach außen hin wahrten sie, vor allem den Vorgesetzten gegenüber, jedoch immer den Anschein lediglich ein gutes eingespieltes und harmonisierendes Team zu sein.

Die Invasion:
Es war ein ruhiger Dezemberabend mit einer sternenklaren Nacht in Houston. Beide hatten es sich zusammen auf dem Sofa, bei einer DVD und Kerzelicht, gemütlich gemacht als eine ohrenbetäubende Explosion einen gewaltigen Krater in den Vorgarten riss. Durch die Wucht der Explosion zerbrachen die Fensterscheiben der Terrasse und die Glassplitter regneten durch den Raum. Bevor die Decke mit einem Krachen herabfiel schafften es beide, sich unter der schützenden Wohnzimmertisch zu retten, der die herab fallenden Bretter und Steintrümmer abblockte. Anschließend wurde es still... sehr still.

Die Flucht:
Mit Mühe und Not konnten sie sich in Richtung Garage durchschlagen. Der HUMVEE war nur geringfügig beschädigt und fahrbereit und innerhalb weniger Sekunden befand sich der Wagen auf der Strasse in Richtung Süden.

Um sie herum war die Hölle ausgebrochen!

Meteroiden - oder waren es Bomben - zerfetzten die Erde und rissen rießige Krater in die Landschaft. Teilweise musste Wavecry den Strassengraben nutzen, um voran zu kommen - mehr aus Reflex denn geplante Taktik bevor einer der Meteroiden das Fahrzeug traf. Nach einer halben Stunde fahrt erreichten sie Fort Sam oder zumindest den Ort an dem es einmal stand, was sich ihnen darbot war jedoch nur eine mehrere hundert Meter durchmessender, qualmender Krater. Alles war zerstört, weg, dem Erdboden gleich gemacht. Als beide fassungslos aus dem Fahrzeug stiegen wurde es plötzlich wieder merkwürdig still und ein unheimliches Flüstern war plötzlich zu hören. Beide drehten sich fragend um und da sahen sie es - ein Wesen das fremdartiger nicht aussehen konnte, ein wahrhaftig gewordener Alptraum. Das unbekannte Wessen legte mit einem stockähnlichen Gebilde an und zielte. Deckung gab es wenig und so suchten sie Schutz hinter dem Fahrzeug das plötzlich von einem blauen Energiekegel getroffen wurde und die Druckwelle sie anschließend mehrere Meter durch die Luft schleuderte. Am Boden liegend erkannte Fali aus den Augenwinkeln wie das Wesen näher auf sie zu kam… Schritt für Schritt…

Plötzlich zerriss Maschinengewehrfeuer die Stille und das Wesen wurde förmlich durchsiebt. Zwei in militärischer Rüstung gekleidete Personen kamen auf sie zu und salutierten.

"Das ist Sgt. Powlers und ich bin Lt. Randel, wir sind von der AFS und wie es scheint gerade noch rechtzeitig gekommen"

Wavecry raffte sich wackelnd auf und half Fali vorsichtig auf die Beine: "Das ist Coporal Falworth und ich bin Corporal Cordlass, 120. Infanteriebrigade... wir waren hier stationiert..."

"Nun, viel zu tun gibt es hier für Euch nicht mehr aber wir können jeden kampferfahrenen Mann und Frau in Foreas gebrauchen. Folge sie uns bitte, unser Hedgehog ist hinter dem Hügel dort vorne und wir bringen Euch erst einmal ins Lazarett."

Man brachte uns nach mehreren Stunden Fahrt zu einem militärischen Vorposten der in einem Tal versteckt lag. Was wir dort sahen verschlug uns die Sprache. Wir verstanden nicht viel von dem was man uns erzählte, lediglich das es sich wohl um ein Auffanglager für Überlebende handelte die von hier aus an die Front nach Foreas gebracht wurden...

...was wir anfangs nicht wussten wurde uns unmittelbar nach der Ankunft klar - Foreas lag nicht in Amerika oder einem anderen Kontinent, nein es lag nicht einmal auf der Erde. Wir wurden mit einem Wurmlochteleporter auf einen anderen, fremden Planeten transportiert.

Willkommen im Dreck und heute ziehen wir in den Krieg...

(Fortsetzung folgt...)
 
Oben