Werkstätten in Fallout 76 (PVP)

Eine Werkstatt repräsentiert im Grunde genommen einen PvP Bereich mit lohnenden Ressourcen, den ihr einnehmen bzw. von anderen Spielern per PvP übernehmen könnt.

Auf der Karte findet ihr diese Bereiche anhand des Werkzeug Symbols. In diesem Gebiet steht dann eine dazugehörige Werkstatt. Die Werkstatt ist das Kernelement. Wer sie kontrolliert, kontrolliert den Bereich und damit die Ressourcen Spots die es dort gibt. Wie beim CAMP auch, kann man alle Objekte aus dem Baumenü bauen. Allerdings mit weitaus größeren Bauradius und meist mehr Budget. Natürlich ist alles was man baut auch zerstörbar.

Inhaber und Status der Werkstätten
Auf der Karte sieht man den aktuellen Status der Werkstatt. Also Gesundheit, Wer sie beansprucht hat und welche Ressourcen es dort gibt. Dadurch weiß man immer, mit wem man es zutun hat. Denn man kann die Karte relativ schnell nach dem betreffenden durchsuchen.

Sinn und Vorteile von Werkstätten
Man hat Zugang zu diversen Ressourcen Spots. Aufgrund des größeren Bauradius und Baubudgets kann man seine Harvester wesentlich besser schützen und so über einen Tag richtig viele Ressourcen sammeln. Kombiniert man verschiedene Werkstätten clever miteinander, kann man fast schon in einem industriellen Maßstab produzieren. Zudem kommt es zu PvE und PvP Kämpfen die allesamt recht lohnend und auch spaßig sein können. Allerdings gibt es auch Risiken und durchaus ordentliche Kosten die euch dazu ermutigen sollten nicht allzu leichtfertig und ohne Plan vorzugehen.

Photo_2018-11-20-022503.png

Werkstatt einnehmen (Freie Werkstatt)
Sofern die Werkstatt nicht bereits beansprucht wurde, könnt ihr dies ganz einfach tun. Visiert die Werkstatt an und drückt auf „E“. Danach kommt ein Warnhinweis, der euch darüber aufklärt, was man da gerade macht und euch über die Kosten aufklärt. In der Regel kostet das einnehmen 25 Kronkorken. Der Preis steigt, wenn bereits Strukturen (Generatoren, Geschütze usw.) existieren (Vom Vorbesitzer).

Sobald ihr bestätigt habt, dauert es etwas bis ihr die Werkstatt eingenommen habt. In dieser Zeit müsst ihr euch innerhalb des kleinen, kreisförmigen Initialisierungsbereich aufhalten (der Bereich wird grün markiert). Verlasst ihr den Bereich, unterbrecht ihr den Prozess.


Werkstatt von anderen Spielern übernehmen (Beanspruchte Werkstatt)
Ist eine Werkstatt bereits von einem anderen Spieler übernommen worden, könnt ihr sie dem aktuellen Inhaber wegnehmen. Dafür müsst ihr die Werkstatt anvisieren und wieder „E“ für die Übernahme drücken. Zuvor solltet ihr euch jedoch versichern, dass die Geschütztürme euch dann nicht niedermähen.

Es erscheint dann eine Warnmeldung und ihr werdet über die Kosten informiert. Auch hier gilt: Je mehr Objekte bereits gebaut wurden, desto teurer wird es. Nach der Bestätigung wird erstmal der bisherige Inhaber deinitialisiert, um dann den eigenen Anspruch zu initialisieren. Das dauert dann natürlich doppelt so lange wie bei der normalen Einnahme. In dieser Zeit müsst ihr euch ebenfalls innerhalb des Initialisierungsbereich aufhalten (der Bereich wird grün markiert). Verlasst ihr den Bereich, unterbrecht ihr den Prozess.

Der Angegriffene wird natürlich über den Angriff informiert und kann, und wird vermutlich auch, sehr bald bei seiner Werkstatt erscheinen. Es wird dann versuchen zu verhindern, dass ihr den Prozess unbeschadet durchlauft. Sollte es ihm gelingen, ist euer Versuch gescheitert.

Sollte es ihm nicht gelingen, oder es taucht niemand zur Verteidigung auf, dann habt ihr erfolgreichen die Werkstatt übernommen und damit auch die Kontrolle über alles was dort bereits gebaut wurde. Die Geschütze, die vielleicht eben noch auf euch gefeuert haben, würden nun auf den ehemaligen Besitzer feuern, sofern der sich feindlich zeigt.


Werkstatt PvP
Wer die Werkstatt einnimmt oder übernimmt lässt sich auf PvP ein. Wer eine Werkstatt angreift, lässt sich ebenso auf PvP ein. Hier kann keiner sagen, er oder sie hätte kein PvP gewollt. In jedem Fall sind nur die beteiligten Parteien betroffen. Da gibt es dann auch keinen verminderten Schaden mehr und auch kein versehen. Andere Spieler betrifft das nicht.

Bedeutet: Eine Übernahme einer Werkstatt führt nicht zu dem Status „Gesucht“. Es führt nur zu PvP zwischen Angreifer und angegriffenen. Verliert man sein Leben, kostet das den Verlierer Kronkorken, die an den Gewinner gehen. Das ist die „Belohnung“ für das gewonnene PvP.

Greift man Objekte der Werkstatt an, also Wände, Möbel usw. oder versucht ein Schloss zu knacken, dann erhält der Angreifer den Status "Gesucht" und zahlt damit sein eigenes Kopfgeld. Bei Geschützen scheint das anders zu funktionieren, Ein vorheriger Angriff auf die Geschütze einer bereits beanspruchte Werkstatt löste bei mir nicht den Status "Gesucht" aus. Sinn würde es auf jeden Fall machen die Geschütze auszuklammern. Ansonsten hätte man kaum die Chance den Initialisierungsprozess lebendig zu überstehen.


Werkstatt PvE
Es kommt immer wieder zu PVE Events. Dann werden die Werkstatt und die dazugehörigen Objekte von Tieren, Mutanten oder anderen Feinden angegriffen. Die Events sind zufällig. Mal passiert stundenlang nichts, dann folgt eins dem anderen. Dafür erhält man eine nette Belohnung in Form von diversen Items (Material, Baupläne usw.) sowie ziemlich ordentliche XP.


Bauen und Baumaterialien
Die Werkstatt hat ihr eigenes Lager, welches strikt von eurem Lager getrennt ist. Alle Materialien zum Bauen oder für Reparaturen kommen aus eurem Lager. Die damit gebauten Objekte gehören dann aber zu der Werkstatt. Einlagern und Verwertung führen dazu, dass die Objekte oder die Baumaterialien in dem Lager der Werkstatt landen. Zugriff habt ihr nur solange ihr Kontrolle über die Werkstatt habt.

Also ganz deutlich: Alles was ihr an Material hineinpumpt, ist unwiderruflich verloren.


Werkstatt halten
Wenn euch niemand die Werkstatt abnimmt, behaltet ihr die theoretisch solange ihr oder mindestens noch ein Teammitglied online ist.

Allerdings ist das ständige online bleiben nicht immer möglich. Es kann bei euch oder auch durchaus bei den Servern zu Verbindungsproblemen kommen (das passiert leider immer mal wieder). Dann verliert ihr die Verbindung. Ihr müsst also erneut einloggen und landet dann auf einen anderen Server. Es ist als Solo Spieler nämlich derzeit defacto unmöglich wieder auf den Server zu kommen, auf den man zuletzt war.

Natürlich ist dann alles was ihr gebaut habt weg und die Werkstatt ist entweder frei oder bereits eingenommen worden. Das bedeutet ihr beginnt wieder von vorne. Das ist sehr ärgerlich und es bleibt zu hoffen, dass Bethesda sich schnell etwas anderes überlegen (z.B. freie Serverwahl).

War man in einer Gruppe unterwegs und der Verbindungsabbruch nur lokal bei sich, dann sind die Gruppenmitglieder noch auf den Server. In diesem Fall fällt die Kontrolle der Werkstatt an ein Mitglied des Teams. Man selbst kann dann einfach zu der Gruppe zurückkehren, Das ist aktuell die einzige Möglichkeit, sicher auf einen Server zurückzukehren.

Allerdings schützt das natürlich nicht vor Serverseitigen Verbindungsabbrüchen. Dann fliegen alle raus und man landet wieder auf einen neuen Server.