Fallen Earth Faction: Vista

Verteilt zwischen den Regelungen der Enforcer und der Techs, der Schreine der Lightbearers, den von den Travelern benutzen Strassen und dem Ödland, auf das die Chota anspruch erheben, gibt es gewaltige Gebiete leerer Wildnis. Diese Gebiete sind die Bereiche der Vista. Vor dem Niedergang waren die Vista eine Bewegung von Umweltschützern, die sich mit den Grand Canyon Park Rangers zusammen taten, um sich gegen die methodische Ausbeuteung der Umwelt durch GlobalTech in der Grand Canyon Provinz zu stellen. Jetzt sind sie die letzten Verteidiger dessen, was von dem Ökosystemen der alten Welt übrig geblieben ist. Seit dem Niedergang sind sie gefürchtete Überlebenskünstler geworden, die ihre Interesse mit Gewehr und Schwert verteidigen. Viele Tech Expeditionen sind im Vista Gbiet verloren gegangen, sie wurden nie wieder gesehen, als hätte sie die Wildnis verschluckt.

Die Vista sind nicht nur Guerillakämpfer, sie sind auch Farmer, Rancher und Crafter. Die meiste Nahrung die in der Provinz verbraucht wird, kommt von den Vista, sie wissen mehr über Landwirtschaft als alle anderen Factions. Sie wissen, welche Pflanzen zur Heilung verwendet werden können und welche Tiere die giftigsten Toxine produzieren. Statt auf Technik vertrauen sie auf die Natur - was viele ihrer Feinde dazu verleitet ihre Fähigkeiten zu unterschätzen.

Die Vista sind nicht generell gegen Technik, sie streben eine zielbewusste Nutzung der Technik an, um die natürliche Welt zu erweitern. Dies, so glauben sie, war der Anstoß für den Niedergang der alten Welt. Ihre Suche nach Technik die mit mit der Natur im Einklang steht, hat signifikante wissenschaftliche Fortschritte erzielt, aber sie sind aktiv und entschieden gegen jede Technik die der Umgebung Schaden hinzufügt. Dies macht sie zu direkten Gegner der Techs (insbesondere den Theoretikern) und führt zu schlechten Bedingungen mit den Enforcern und Travelern.

Vista sind auf ihre Selbständigkeit und der Fähigkeit in der Wildnis zu gedeihen stolz. Viele Vista arbeiten daran, die durch die vorherigen Generationen verursachten Schäden wieder in Ordnung zu bringen. Sie studieren neue Mutationskreaturen und Pflanzen, um zu bestimmen, wie sie in die vorhandenen Ökosysteme passen. Andere versuchen, die Ausbeutung und Zerstörung der Umgebung für Gewinn oder für technologischen Fortschritt aufzuhalten. Dann gibt es noch die Farmer und Jäger, die dafür arbeiten ihre Freunde zu versorgen, natürlich ohne die Erde zu beschädigen.

Anführer
Die Vista haben eine Führungsstruktur die in gewisserweise auf einer utopischen sozialen Betrachtungsweise basiert. Über alle Entscheidungen (außer die Zeitintensiven) stimmen alle Erwachsene in der Kommune ab, die Mehrheit trägt dann die Entscheidung. Jede Kommune wählt einen Bürgersprecher, der solche Abstimmungen organisieren dadurch schnelle Entscheidungen hervorbringen kann. Der Bürgersprecher dient solange, bis er oder sie etwas macht, dass unbeliebt genug ist, um durch die Stimmen der Mehrheit entfernt zu werden. Die Besetzung aller anderen Posten in der Siedlung werden durch Wahl bestimmt, außer die Militärischen, diese werden nach Dienstalter und durch die Bürgersprecher entschieden

Weltanschauung
Wir müssen unsere Umwelt erhalten und schützen.

Feinde
Die Vista haben einen starken, brennenden Hass auf die Techs wegen der von ihnen begangenen fortwährenden Zerstörung der Bodenschätze entwickelt. Vista greifen Techs jedes Mal an, wenn sie denken, das sie damit durchkommen, obwohl einige Techs verschont werden, da sie sich auf "grüne" Technologien konzentrieren.

Zwischen Enforcer und den Vistas besteht aufgrund ihrer Beteiligung an der Hoover Staudamm Garnison und der Mission gegen die Vista unter Alec Master schon lange eine Feindschaft. Seit ihrer Reformation durch Colonel Pryce gab es weniger Konfrontationen mit den Vista, aber da die Enforcer die Techs beschützen, kommt es imme rwieder zu Konflikten zwischen den Enforcern und den Vista.

Die Vista vertrauen den Travelern nicht, da die Gier der Travelers zu strafbaren Missachtungen der Umwelt führt. Wenn sich die Gelegenheit bietet, treiben die Vistas handel mit den Travelers, aber sie versuchen ihre Interaktionen so weit wie möglich zu brgrenzen.

Verbündete
Am häufigsten arbeiten die Vista mit dem Lightbearers zusammen, weil beide Gruppen ähnliche Veranlagungen und Ziele haben. Die Lightbearer handeln regelmässig medizinische Versorgungsgüter und Training zur Verwendungen von Mutationen gegen Nahrung, Kräuter und anderen natürlichen Produkten vond en Vista.

Die CHOTA teilen zwar viele Ziele mit den Vista, aber sie halten sie auf Abstand weil sie fürchten, dass die CHOTA den Eindruck gewinnen könnten, dass die Vista zu "zivilisiert" geworden sind und sich gegen sie wenden. Bisher haben die Vista gute Ergebnisse darin erzielt die CHOTA nach ihren Wünschen zu manipulieren, aber manch einer sorgt sich darum, das die CHOTA solche Pläne letztendlich durchschauen könnten.

Tags: Guide, Fallen Earth, Faction, MMORPG, Postapokalypse, Vista, Little Orbit