Cyberpunk 2077 - Alles was derzeit dazu bekannt ist

Cyberpunk 2077

Das hat ja gefühlt ewig gedauert. Naja eigentlich nur 5 Jahre. Nun aber ist es soweit. Es gibt endlich Neuigkeiten zu Cyberpunk 2077. Und dann auch noch ziemlich viele. In diesem Artikel soll alles zusammengefasst werden. Sobald wieder neue Info eintreffen, ergänzen wir diesen Artikel. 

Cyberpunk 2077 wird erstmal ein Solo Spiel. Doch die Entwickler schließen Multiplayer nicht aus. Aktuell sucht das Studio sogar nach Leuten die in diesem Bereich sehr fit sind. Allerdings haben die Entwickler auch erklärt, dass sie sich erstmal auf den Titel so wie er ist, nämlich ein Solo Titel, konzentrieren wollen. Jedem klar dürfte sein, dass es sich bei Cyberpunk um ein RPG handelt. 

Die Geschichte von Cyberpunk 2077 spielt in einer dystopischen Cyberpunk Zukunft eines gespaltenen Amerika im Jahr 2077. Mächtige Konzerne kontrollieren aus den obersten Etagen ihrer himmelhohen Festungen das Leben in all seinen Facetten. Ganz weit unten drängeln sich Banden, Gauner und andere dubiose Gestalten die mit Drogen, Dirty-Tech und illegalen Braindances handeln.

Gerade Braindances sind der letzte Schrei. Erinnerungen und Emotionen werden auf ein kleines Stück Tech gebannt und können dann von jedem Konsumiert werden. Ein ganzes Business ist darum entstanden. Fernsehen war vorgestern, heute läuft das Programm in deinem Kopf ab! Es gibt viele Fälle von Braindance Sucht und mit der Zeit suchten immer mehr Leute den besonderen Kick, denn normale Erinnerungen und Emotionen reichen nicht mehr aus. Die Nachfrage nach extremen Erinnerungen und Emotionen eröffnete ein ganz neues Geschäftsfeld auf dem Schwarzmarkt von Night City. Abseits davon ist die Stadt einfach nur randvoll mit Dekadenz, Sex, Popkultur, Gewalt, extremer Armut und natürlich das vollmundige aber nicht einlösbare Versprechen vom amerikanische Traum und Wohlstand. 

Zur Einstimmung gibt es folgenden Trailer der uns einige Eindrücke des normalen Tagesgeschehens in der Welt von Cyberpunk 2077 liefert.


In dieser Welt ist man mit einem Avatar namens V unterwegs. Der Name V soll genügend Spielraum für eigene Interpretationen bieten. Im Gegensatz zu der Witcher Serie, ist die Spielfigur nicht fest definiert, sondern kann selbst erstellt werden. So hat man die Wahl zwischen einem männlichen und weiblichen Avatar sowie Möglichkeiten das Aussehen nach eigenen Vorlieben anzupassen. Darüber hinaus lässt sich auch eine eigenen Background Story festlegen, die auch Einfluss auf das Spiel haben soll.

Eine klassische Klassenwahl bei der Erstellung des Avatars gibt es nicht. Die Entwickler sprechen von einem fluiden Klassensystem, das den Spieler nicht in eine feste Rolle pressen, sondern den Zugang zu allen Klassen bieten soll. Die Klasse entwickelt sich durch die getroffenen Entscheidungen. Als Hauptklassen sind derzeit Netrunner, Tech und Solo bekannt. Außerdem gibt es optionale Klassen wie Rockerboy und Corporate. Mann muss sich nicht auf eine Klasse festlegen, sondern kann auch die Klassen mixen. Angepasst wird der Avatar durch die verschiedenen Progressionssysteme (Skills, Perks usw.).

Mit V ist man in einer Stadt namens Night City unterwegs. Night City ist eine unabhängige Megacity im Freistaat Kalifornien, die von Mega Konzernen geführt wird. Während sie geografisch zwar noch auf dem Gebiet der Vereinigten Staaten von Amerika liegt, hat das kalifornische und generell das US-Recht keine Relevanz mehr für die Stadt. Im Laufe der Jahre wurde die Stadt durch Konflikte zwischen verschiedenen Konzernen und durch Bandenkriege zerrüttet. Die armen Teufel zwischen den Fronten versuchen einfach nur verzweifelt zu überleben, während Aufstände und Gewalt die Stadt erobern. Die Stadt selbst ist ein Denkmal der Menschheit. Der Stadtgründer Richard Night hatte eine großartige Version einer idealen Stadt die er von Grund auf neu erschaffen wollte. Die Stadt sollte von den neuen Technologien profitieren. Doch die Technologie löste trotz stetiger Entwicklung die Probleme nicht wirklich, sondern schuf viele neue Probleme.


Inspiriert wurde Night City durch San Francisco und Los Angeles und liegt von der Story her zwischen diesen beiden Städten und damit an der Westküste (an der der legendären Route One). Es gibt 6 unterschiedliche Distrikte:

City Centre - Hier sitzen die Megakonzerne und die Elite.
Watson - Das Migrantenviertel in dem sich verschiedene Kulturen tümmeln und wo der Handel floriert. Nebenbei, in der Demo lag die Wohnung von V in diesem Distrikt.
Westbrook - Die Menschen in Westbrook arbeiten hart für den puren Luxus. Abseits der Arbeit rollen die Würfel.
Heywood - Eine typsiche Vorstadt im Jahr 2077.
Pacifica - Hört sich eigentlich ganz nett an, doch dieser Distrikt ist geradezu verseucht mit Gaunern, Gangs, Dealern und anderen üblen Typen.
Santo Domingo - Hier findet man überwiegend die Inudstrie von Night City.

Im Video sieht man in der Metro das Streckennetz von Night City. Mit einem klick auf das Bild öffnet sich eine größere Version der Netzkarte. So könnt ihr euch etwas orientieren wo alles liegt. 


Erkundung ist ein Kernelement. Hunderte von Gebäude mit zig Etagen, tausende von Räumen und dutzenden von Meilen Straße erwarten bei Tag und bei Nacht (Day Circle) erkundet zu werden. Dabei sollen die Orte nicht nur reine Kulisse sein, sondern zahlreiche Interaktionsmöglichkeiten bieten, wie zum Beispiel Cyberspace Zugangsterminals, durch die man das Cyberspace entdecken und dabei auf versteckte Systeme treffen kann.  Die Größe der Stadt ist zwar noch noch nicht offiziell bekanntgegeben worden, doch wenn man nach dem Lore geht, leben in Night City mindestens 5 Millionen Menschen. Zum Vergleich die Stadt Los Angeles liegt bei knapp 4 Millionen (Stadtgebiet).

Die Erkundung der offenen Welt wird durch den Wert Glaubwürdigkeit eingeschränkt. So kann man nicht einfach in jeden Distrikt unterwegs sein, ohne dass man diesen Wert zuvor optimiert hat. Glaubwürdigkeit wird dabei auch durch Kleidung beeinflusst. Je mehr Glaubwürdigkeit aufgebaut wird, desto mehr Händler (auch exklusive) und Nebenmissionen stehen zur Verfügung. Solche Nebenmissionen können spezielle Upgrades und einzigartige Körperteile gewähren, die sonst nirgends zu erhalten sind.

Upgrades spielen eine wichtige Rolle in Cyberpunk 2077 und haben einen direkten Effekt auf das User Interface und dem gesamten Gameplay. Zum Beispiel erhöht Subdermal Grip V’s Waffenschaden und fügt dem UI eine Munitionsanzeige hinzu. Durch das optische Upgrade kann V zoomen und Gegner/Fahrzeuge scannen.

Ausrüstungs- und Chip-Slots ermöglichen zum Beispiel Begleiter wie eine Roboter Spinne die ungefähr so groß ist wie ein Hund. Wahrscheinlich wird es auch andere Begleiter geben, denn laut Hintergrundstory ist im Jahr 2077 ist die Gesellschaft von Drohnen und Robotik abhängig. Von einfachen Kameradrohnen, die in der Lage sind, Live-Feeds aufzunehmen und zu übertragen, bis hin zu großen klobigen Kreaturen, Lagermaschinen und Trainings-Robotern. Es ist nicht ungewöhnlich, dass man große automatisierte Abfallsammler oder Roboter durch die Straßen fegen sieht. Entweder aus der Massenproduktion oder aus gestohlenen, zerstörten Teilen zusammengesetzt, spielt die Robotik eine große Rolle in beiden Wirtschaftssektoren. 

Handel und Werbung werden offenbar eine größere Rolle spielen. So wurde bereits bestätigt das Kleidung wichtig ist und sich positiv auf den Glaubwürdigkeitswert auswirkt. Im E3 Trailer  sieht man holografischen Models die Mode von exklusiven Fashion-Brands präsentieren wobei eine Jacke auch ein Preis hat. Daher ist es ziemlich wahrscheinlich das man Kleidung auch kaufen kann. Neben dem Preis ist auch das Symbol für die Währung zu sehen. Es handelt sich um ein E$ was Eurodollar bedeutet (aus Cyberpunk 2020 übernommen). Im Spiel wird die Währung auch "Eddies" genannt. 

Ebenfalls bestätigt ist das man mit Werbeflächen oder allgemein Werbung interagieren und daraus Informationen ziehen kann. Auch dazu gibt es ein wenig Story in der es sinngemäß heißt, dass die Menschen mit Werbebotschaften bombardiert. Arme Menschen können in speziellen Shop kostenlose Tech erhalten. Zudem sind alte Computer leicht zu beschaffen. All das soll dafür sorgen, dass Menschen nicht auf die Idee kommen die Stadt zu verlassen.

Es wird eine Art von Housing in Cyberpunk 2077 geben. Wenn man möchte, kann man sich durchaus auch gleich mehrere Apartments zulegen. 

Gespielt wird in der First-Person Ansicht. Damit will CD Red Project eine stärkere Immersion erzielen und es soll sich persönlicher anfühlen. In mancher Situation wie zum Beispiel beim Aufwerten des Avatars oder Zwischenszenen, wird man seinen Avatar sehen können. Auch im Kampf bleibt es wie der First-Person Ansicht, wodurch man direkt an einen Shooter denkt. Allerdings wird betont, dass es sich nicht um einen Shooter mit RPG Anteilen handelt, sondern um ein RPG mit Shooter Anteilen.

Es gibt Fern- und Nahkampfwaffen (wie z.B. Manti’s Arm Blades aus dem Teaser) wobei der Entwickler verspricht, dass man die Lektion aus Witcher 3 gelernt hat. Über die Bewaffnung ist bekannt, dass es 3 Bereiche gibt: Power Waffen (Schwere Waffen), Tech Waffen (ausgelegt auf Durchdringung) und Smart Waffen (Verfolgung). Schadensarten sind Physikalisch, Thermisch, EMP und Chemisch. Die Haupt Stats sind: Stärke, Konstitution, Intelligenz, Reflexe, Tech und Kälte. Oben bereits erwähnte Upgrades geben die Möglichkeit nach Schwächen bei Gegner zu scannen.

Von der Kampfgeschwindigkeit siedelt sich Cyberpunk 2077 zwischen Deus Ex (langsamer) und Borderland (schneller) an. Es gibt auch Stealth Techniken, wobei der Umfang noch nicht klar ist, doch sicher ist, dass Gegner auch leise gepackt (und dann verhört/gehackt?) oder ausgeschaltet werden können.

Gekämpft wird auch aus Fahrzeugen heraus. So lehnt sich V aus Auto s um als Beifahrer auf Angreifer zu feuern. Fahrzeuge können auch selbst gefahren werden. Zur Verfügung stehen Motorräder und Autos. Letztere sollen auch als fliegende Version verfügbar sein bzw. fliegen können. Während der Fahrt kann man zwischen First-Person und Third-Person Ansicht wechseln. Bei der First-Person Ansicht sieht man die Benutzeroberfläche des Fahrzeuges.  Ob man wie bei GTA frei durch die Welt fahren kann ist noch nicht klar.

Ein weiteres Verkehrsmittel dürfte die Metro sein. Vielleicht wird es sogar Busse und Züge geben. Gewisse Hinweise gab es bereits im Trailer und auch in der wenigen Hintergrundstory zu Cyberpunk 2077. Da heißt es, "Die meisten öffentlichen Verkehrsmittel werden mit automatisierten Fahrzeugen betrieben, seien es Züge, U-Bahnen oder Busse. Diese Fahrzeuge sind eigenständige Einheiten, die in der Lage sind, miteinander zu kommunizieren, um Anpassungen vorzunehmen und ihr Verhalten entsprechend zu korrigieren."

Das Quest und Story System ist dem aus Witcher 3 sehr ähnlich. Die Story wird durch die Entscheidungen des Spielers personalisiert. Diese Entscheidungen führen zu extrem weitreichenden Konsequenzen wobei es nicht immer die gute oder die schlechte Entscheidung geben soll. Damit wird nochmal doppelt unterstrichen, dass es sich um ein RPG handelt.

Die Dialoge sollen fluider ablaufen als es bei Witcher 3 der Fall war. Sämtliche Dialoge sind sowohl in der männlichen als auch weiblichen Variante von V vollkommen vertont.

Auf den Weg durch die Stadt kann es zu zufälligen Dialoge mit verschiedenen Personen kommen. Manche Situationen lassen sich auch durch gezielte Kommunikation deeskalieren. Ebenso ist es möglich durch Schmeicheleien mehr Informationen oder einen Vorteil zu erhalten. Auch Romanzen sind in Cyberpunk 2077 möglich. Es wird es auch „nackte Tatsachen“ und allgemein Inhalte sexueller Art geben. Die Entwickler sagen klar, dass sich der Titel an eine Erwachsene Zielgruppe richtet. Mit einer entsprechenden Altersfreigabe ist demnach auf jeden Fall zurechnen.

Hier dann noch eine Liste von Fakten zu Cyberpunk 2077:
(werden laufend erweitert)

  • Es wird keine Microtransaktionen geben
  • Es wird traditionelle RPG Verbrauchsgüter geben (Leben, Energie?)
  • Charakter aus de, Cyberpunk 2020 Lore werden zu sehen sein
  • Die Fähigkeit über Wände zu laufen wird es geben.
  • Es wird keine Loading Screens geben (bis auf einmal beim Anfang)
  • Es wird einen Fotomodus geben.
  • Release: Wahrscheinlich frühstens 2020. Denn derzeit befindet sich Cyberpunk 2077 angeblich noch in einer PreAlpha Phase. Ein Datum macht momentan die Runde 7.7.2020. Wäre schon passend. :) 
  • Fliegende Autos wird man nicht selbst steuern können. Doch sie sind bei Missionen wichtig und können dann verwendet werden.
  • Es wird Zufalls Events geben die neben den regulären Missionen laufen
  •  Verschiedene Gebäude können gekauft und als Basis benutzt werden.
  • Der Kampf soll brutal und blutig werden. Gegner können regelrecht verstümmelt werden. . 

Easter Eggs:
  • Auf der Metro Karte im Video (oder im Bild oben) steht oben links unter "Night City Metro Map"  folgenden Buchstaben- und Zahlenkombination: N6MAA10816. Das ist die Model-Nummer des durch Rutger Hauer verkörperten Replikanten Roy Batty. Die komplette Modellbezeichnung lautet Nexus-6  N6MAA10816.
  • In dem Video gab es auch eine versteckte Nachricht von den Entwicklern an die Fans, die ihr euch hier anschauen könnt.
  • Das Kennzeichen des schwarzen Sportwagen in dem unser Held unterwegs ist lautet NC20 CP77. Das ist ein Passwort.
  • Die IP 212.91.11.20 führt tatsächlich zu einer Seite einfach die IP im Browser aufrufen). Dort benötigte man ein Passwort. ;) Jetzt kommt die Meldung "User Quata Met".
  • Der Sparring Roboter im Sport Club sieht verdächtig nach Atom aus dem Film Real Steel aus. Oder?
  • Die markante Jacke mit dem innenseitig beleuchteten Kragen und der markanten Verzierung auf dem Rücken, ist die Jacke von V (der Charakter in der Demo hatte die Jacke ebenfalls an). Johnny Silverhand aus Cyberpunk 2020 trägt ein sehr ähnliches Modell. In einer anderen Szene sieht man die Außenseite des Kragens, Darauf steht Samurai. Das war die Chrome Rock Band in der Johnny Silverhand gespielt hat. 
  • Im Trailer prügeln zwei Damen auf einen am Boden liegenden Typen ein. Links an der Mauer befindet sich ein Graffiti: Where's Johnny?

Interessantes von der E3

Auf der E3 gab es ein kleine Heftchen über die Highlights der Cyberpunk 2077 Demo. Hier sind Bilder von diesem Heftchen:

Cyberpunk 2077 Demo   Cyberpunk 2077 Demo   Cyberpunk 2077 Demo   Cyberpunk 2077 Demo   Cyberpunk 2077 Demo   Cyberpunk 2077 Demo  

Die Entwickler haben an die Vertreter der anwesenden Presse eine Figur verschenkt. Dabei handelt es sich um die Dame aus dem ersten Trailer. Mittlerweile wird die Figur für bis zu $500 gehandelt.



Hier dann noch das Ergebnis eines kleinen Leaks. Aufnahme der kompletten Presse Präsentation von Cyberpunk 2077 auf der E3:

 

Die Demo wurde übrigens auf einem System mit folgenden Specs gespielt:
CPU: Intel i7-8700K @ 3.70 GHz
MB: ASUS ROG STRIX Z370-I GAMING
RAM: G.Skill Ripjaws V, 2x16GB, 3000MHz, CL15
GPU: GeForce GTX 1080 Ti
SSD: Samsung 960 Pro 512 GB M.2 PCIe
PSU: Corsair SF600 600W

In unserer Galerie findet ihr aktuellen Bilder zu Cyberpunk 2077.

Wer das erste Video zu Cyberpunk 2077 aus 2013 nicht kennen sollte, für den haben wir hier nochmal den Teaser zu Cyberpunk 2077 reingepackt. Ansonsten eben der Ordnung halber :) 

Tags: Cyberpunk 2077, Sci-Fi, CD Red Project

Anmelden


McNeels Avatar
McNeel antwortete auf das Thema: #563 28 Aug 2018 09:21

Deerool schrieb: Sagte ich schon, das ich das Game haben will und zwar JETZT, SOFORT, ASAP (oder AFAP As fast as possible).....:thumbupdoub :thumbupdoub :thumbup: :mrcool: :bravo!: :bravo!:
Scheisse sieht das gut aus. :ohmy:


Deerool on Hype :D

Aber du hast ja recht. Glaub, ich hab beim Zuschauen sogar leicht gesabbert :grin: :cooler:
Deerools Avatar
Deerool antwortete auf das Thema: #562 27 Aug 2018 22:01
Sagte ich schon, das ich das Game haben will und zwar JETZT, SOFORT, ASAP (oder AFAP As fast as possible).....:thumbupdoub :thumbupdoub :thumbup: :mrcool: :bravo!: :bravo!:
Scheisse sieht das gut aus. :ohmy:
McNeels Avatar
McNeel antwortete auf das Thema: #561 27 Aug 2018 21:14
Wollte den Link gerade posten :D
Habe den Stream sicherheitshalber mal aufgenommen und daraus dann die Bilder gemacht. :cheer:
Deerools Avatar
Deerool antwortete auf das Thema: #560 27 Aug 2018 21:03
Es gibt nicht nur Bilder, sondern auch bewegtes Material vermutlich von der E3 bzw. GamesCom.
Dazu streamte CD Projekt über ihren eignen Twitchkanal (auf dem sonst GWENT Tuniere übertragen wurden) seit 10:00 Uhr heute morgen Codezeilen. Und das rund neun Stunden lang. Nach 9 Std wechselte dann plötzlich das Bild und es wurde das 50 Minütige Demo Walkthrough der GamesCom gezeigt.
Zu sehen sind die ganzen fast 10 Stunden Video auf Twitch, wo von wie gesagt 9 Stunden nur aus Codezeilen (vermutlich) bestehen.
Ich habe mal auf den Beginn der Gameplay Demo vorgespult. :D
www.twitch.tv/videos/302423092?t=09h00m00s
McNeels Avatar
McNeel antwortete auf das Thema: #559 27 Aug 2018 20:34
Das nagelneue Gameplay Video:


Neue Gameplay Bilder zu Cyberpunk 2077:
weltennet.de/bilder/cyberpunk-2077
McNeels Avatar
McNeel antwortete auf das Thema: #424 29 Jun 2018 09:38
Und wieder ein umfangreiches Update. :)
McNeels Avatar
McNeel antwortete auf das Thema: #423 28 Jun 2018 22:48

ich sage jetzt nicht welches...

Das ist überhaupt kein Thema. Im Gegenteil. Hier der Link zum gesamten Artikel (muss man einfach würdigen):
www.gamestar.de/artikel/cyberpunk-2077-n...-wissen,3331666.html

Nachdem ich das Bild des Streckennetzes eingefügt hatte, habe ich mir auch mal den Lore abgeschaut und mir etwas dazu aufgeschrieben, aber die Gamestar war da deutlich flotter. Gute Arbeit von denen. :thumbupdoub

UND JA! Die beiden letzten kommen mir auch bekannt vor. Gerade mal wieder voll Schmacht nach RP und Masoma... Danke Deerool ECHT NETT von DIR! :cry: :datz: :D
Deerools Avatar
Deerool antwortete auf das Thema: #422 28 Jun 2018 20:01
Höhö,
ein namenhaftes Spielemagazin (ich sage jetzt nicht welches ;) ) hat eine kleine Beschreibung über die sechs Destrikte von Night City veröffentlicht.

Zitat GameStar:
" Das Night City von Cyberpunk 2077 wird sechs große Distrikte bieten, die ihr als V bereist. Als da wären:

City Center: Der - Überraschung - zentrale Punkt von Night City. Hier sitzen Megakonzerne, Luxus-Appartements, Glanz und Glamour.

Watson: Hier treffen zahlreiche asiatische Kulturen aufeinander, bilden gigantische Märkte, die in den Überbleibseln eines gescheiterten Megakonzerns florieren.

Heywood: Vs Wohngebiet. Im den gigantischen Wohnkomplexen des vorstädtischen Heywood lebt vor allem die Latino-Bevölkerung von Night City.

Santo Domingo: Der Industrie-Distrikt der Stadt. Statt Wohnkomplexen und Gewerbegebieten findet ihr hier stahlharte Industriefabriken in einem Meer aus Maschinen. Auch die städtische Energieversorgung wird über Santo Domingo geregelt.

Pacifica: Der Name scheint ein ironischer Witz: Pacifica ist nämlich das gefährlichste Viertel von Night City. Ein Hochofen der Bandenkriminalität. Hier blühen Schwarzmärkte inmitten von Mord und Totschlag.

Westbrook: Laut CD Projekt handelt es sich bei Westbrook um ein Viertel, in dem reiche Menschen hart arbeiten, aber ebenso hart spielen. "


Besonders die letzten beiden Einträge kommen mir seltsam vertraut vor. Gab es da nicht mal eine kleine Stadt, die einen ebenso friedfertigen Namen wie "Pacifica" hatte, in der aber das Verbrechen tobte? Ich kann mich da dunkel an den Namen "Masoma Paradise" erinnern. ;) :lol:
Und die "Westbrock" Beschreibung klingt für mich wie eine kurzbeschreibung für Masoma city. Ich denke, in dem Destrikt könnte ich mich wohl fühlen. :D :D
McNeels Avatar
McNeel antwortete auf das Thema: #413 28 Jun 2018 03:14
Es gibt wieder ein Update mit vielen neuen Infos :)
McNeels Avatar
McNeel antwortete auf das Thema: #372 21 Jun 2018 16:07
Wieder ein kleines Update: Diesmal sind Aufnahmen von der Präsentation auf der E3 aufgetaucht. Ihr findet die Aufnahmen (in zwei Teilen) am Ende des Artikels .
McNeels Avatar
McNeel antwortete auf das Thema: #361 19 Jun 2018 13:47
Das Bild zeigt das Streckennetz in Night City (im aktuellen Trailer, siehe Artikel)



Welche Verbindung gibt es wohl zu diesem Zeitgenossen.... ? :D

McNeels Avatar
McNeel antwortete auf das Thema: #360 19 Jun 2018 13:23
Kleines Update...
Auf der E3 gab es dieses kleine Heftchen über die Highlights der Cyberpunk 2077 Demo:
[Sind jetzt alle im Artikel ] :)
Deerools Avatar
Deerool antwortete auf das Thema: #359 17 Jun 2018 11:33
Geht mir genauso. Steht ganz oben auf meiner "must have" Liste.:thumbupdoub :thumbupdoub
McNeels Avatar
McNeel antwortete auf das Thema: #344 13 Jun 2018 15:14
Also ein wenig bin ich da nun auch angeHYPEt :D