The Forest ist raus aus der Early Access Phase

The Forest verlässt die Early Access Phase nach gut 4 Jahren. Wir gratulieren herzlich zu diesem Meilenstein!

Der Titel von Endnight Games konnte sich schnell zu einem der erfolgreichsten Survival Spiele mausern. Insbesondere der Mix aus Horror und Survival macht das Spiel so reizvoll. Während man am Tag noch klassisch Survival-like unterwegs ist, also Ressourcen sammeln, verarbeiten und bauen, muss man in der Nacht massiv um sein Leben fürchten. Denn die Mutanten sind dann besonders aggressiv. Die kommen dann gern zum Abendessen vorbei, wobei man selbst ganzw eit oben auf der Speisekarte steht. Glücklicherweise hat man damals bei Endnight dem Zombie Boom wiederstanden. Stattdessen hat man sich einen ganz anderen und vielschichtigeren Gegner ausgesucht: Eine Gemeinschaft von kannibalischen Mutanten. Damit hebt sich The Forest angenehm ab und bleibt dabei vom Thema her frisch und saftig, Ganz so wie die Opfer...ehm..anderes Thema.

Absolut lobenswert war die Kommunikation mit der Community. Man hatte stets einen guten Draht, was ebenfalls ein Faktor für den Erfolg für The Forest sein dürfte. Anna Terekhova, Mitbegründerin und zugleich auch VFX Artist bei Endnight Games schrieb dazu auf der The Forest Community Seite bei Steam: "Es war ein verrückter Ritt. Ermöglicht wurde das durch die Spieler die uns über die letzten 4 Jahre unterstützt haben. Für das Team ist es so, dass die Community und wir das Spiel gemeinsam gemacht haben. Eure Vorschläge und euer Feedback waren für uns von unschätzbaren Wert."

Zum Release hin hatte man noch viel neues ins Spiel gebracht. Unter anderem eine signifikante Überarbeitung des Endgames und ein neues alternatives Ende. Aber eben auch viele Verbesserungen und Bug fixes.

Für The Forest geht es nun weiter. Endnight Games bleibt am Ball und verspricht das Spiel voranzutreiben. Zudem wurde für den 22.05.2018 eine VR Version angekündigt. The Forest, Mutanten, Kannibalismus und das alles im feinsten 3D.