Defiance vs Defiance 2050 - Die Unterschiede

Durch die Neuauflage gibt es Defiance nun gleich zweimal. Einmal die original Version aus 2013 und und zum anderen die neue aus 2018 mit dem Titel Defiance 2050. Grund für die Neuauflage war, dass Trion Worlds (Entwickler) den MMO Shooter auf eine neue Ebenen bringen wollte mit dem Versprechen, dass sich einiges an Systemen und der Grafik ändert. 

Im folgenden Video haben wir haben den direkten Vergleich gemacht.

Weitere Unterschiede

Klassen
Im Video sind bereits die Klassen angesprochen worden. Hierzu ist noch zu erwähnen, dass die erste Klasse kostenlos ist. Es können dann weitere Klassen per Ingame Währung oder über den Shop für Bits (also am Ende für richtiges Geld) gekauft werden. Die Demolitionist Klasse ist grundsätzlich nur über den Shop verfügbar, soll aber möglicherweise später erspielbar sein. 

Loadout & Waffen
Man kann nun insgesamt 3 EGO Kräfte für seine Klasse auswählen- Spikes und Stims wurden aus dem Loadout Optionen entfernt. Weg sind auch folgende Waffen: Infektoren, BMGs, Charge Blades, Charge Sniper Rifles.

Prototypen sind sind die einzigen legendären Waffen in Defiance 2050.  

Level
Anstatt dem EGO Level gibt es nun Charakter Level von 1 bis 50. Neben den Charakter Level gib es nun auch Klassen Level. Für jedes Klassen Level erhält man einen Klassen Punkt der dann in den Skilltree gepacktw erden kann. 

Aktuell nicht im Spiel
In Defiance 2050 gibt es derzeit keine Trading Funktion. Die beiden Gebiete Alcatraz und Silicon Valley sind aktuell nicht im Spiel.

Tags: Science Fiktion, Shooter, MMO, Defiance, Defiance 2050, Trion Worlds

Anmelden