The Outer Worlds - Das Ende ist nah! #35 [ENDE] (2k WQHD)

The Outer Worlds Lets Play (deutsch/german). Abschluss des THE OUTER WORLDS Lets Play. Wir haben einen langen Weg hinter uns gebracht. Doch vor uns liegt noch ein Tod bringender Roboter. Er bildet die letzte Barriere und muss, komme was wolle, durchbrochen werden. Es geht um alles! Fegen wir den verdammten Blecheimer aus der Galaxie!

💥ALLE "The Outer Worlds" Lets Play Folgen:

https://tinyurl.com/rlrq584

💥Mehr zu "The Outer Worlds":

https://tinyurl.com/re2cg4b

💥Tritt der Crew bei:

https://tinyurl.com/t9tl4yp

__

✔ WERDET COMMUNITY! ►

https://www.youtube.com/channel/UCXaQraD_R3d2yP61PqQCpUg?sub_confirmation=1

✔ GÜNSTIGE GAMES?

Preise vergleichen lohnt sich! Günstige Games findet ihr hier:

CDKeys ► https://tinyurl.com/y4zjemd7

GameLaden ► https://tinyurl.com/y5338k9h

Gamivo ► https://tinyurl.com/y3molohz

InstantGaming ► https://tinyurl.com/y4uhq4oo

[Bei den Obenstehenden Links handelt es sich um sogenannte Affiliate Links. Kauft ihr ein Spiel über die Seiten, erhalte ich eine kleine Provision. Vielen Dank für eure Unterstützung!]

✔ WELTENNET:

Webseite: https://weltennet.de

Old School Forum: https://weltennet.de/forum

Facebook: https://www.facebook.com/WeltenNet/

Twitter: https://twitter.com/WeltenNet

✔ UNTERSTÜTZEN?

https://weltennet.de/forum/wn-inside/181-weltennet-unterstuetzen

#TheOuterWorldsDeutsch #weltennet

Anmelden


McNeels Avatar
McNeel antwortete auf das Thema: #2112 13 Jan 2020 21:03
Ich wollte nie Anführer sein! :D

Wenn es wirklich nach mir gegangen wäre, hätte ich meine Crew und das Schiff gepackt und wäre in den Sonnenuntergang geflogen. :freu:

Wollte mal einen Speedrun versuchen. Naja, mal sehen. Erstmal lege ich TOW auf die Seite. DLCs wurden wohl bereits angekündigt. Allerdings noch kein Datum.

So und was zocken wir als nächstes? :D
Deerools Avatar
Deerool antwortete auf das Thema: #2106 03 Jan 2020 11:02

McNeel schrieb: Weiß gar nicht was das soll mit dieser Diplomatie und dann auch noch den ROBOTER NICHT ZERSTÖREN?????
Geht's noch????? :D :grin:

Aber deaktivieren ist natürlich auch cool und schön, dass es hier wieder einmal eine ganz andere Lösung gab.

Mit Parvati war mir klar: Wenn ich dieses Süßholzgerasple zulasse, dann ist die irgendwann weg. SO NICHT! Was wäre die Unreliable denn schon ohne die Chefmechanikerin? :mrcool:

Wie siehts bei dir aus? Wirst du nochmal andere Wege versuchen?


Es gab sogar zwei Lösungen den Bot betreffend. Ich konnte ihn am Terminal einfach nur deaktivieren. Er ist dann umgefallen wie ein nasser Sack. ich hätte seinen Status aber auch auf "Feindlicher Eindringling" setzen und dann von draussen zu schauen können, wie die kleinen Drohnen den Bot zerlegt hätten. Oder der Bot hätte die Drohnen zerlegt und dabei ordentlich Schaden genommen. Wie dem auch sei, es wäre dann auf jeden Fall eine sehr viel geringere Bedrohung gewesen.

Was Parvati und die "Unreliable" angeht, glaubst du, das du noch viel mit dem Schiff unterwegs bist, wenn du jetzt der Anführer von Halcyon bist? Du verdammst Parvati also dazu auf einem ungenutzten Schiff rum zuhängen mit nichts weiter ADA als Gesprächspartner, in der Hoffnung sie irgendwann vielleicht noch mal brauchen zu können? Wie gemein. ;)

Sicherlich werde ich nochmal einen anderen Weg versuchen (vielleicht mal als das größte Arschloch der Galaxis :) ), aber noch nicht sofort. Ausserdem gehe ich irgendwie noch von ein oder zwei DLC aus. Schliesslich waren auf der Navigationskarte noch einige Planeten verzeichnet, die man nicht besuchen konnte. Olympus zum Beispiel oder Typhon, Hephaestus und Eridanos.
McNeels Avatar
McNeel antwortete auf das Thema: #2105 03 Jan 2020 08:01
Weiß gar nicht was das soll mit dieser Diplomatie und dann auch noch den ROBOTER NICHT ZERSTÖREN?????
Geht's noch????? :D :grin:

Aber deaktivieren ist natürlich auch cool und schön, dass es hier wieder einmal eine ganz andere Lösung gab.

Mit Parvati war mir klar: Wenn ich dieses Süßholzgerasple zulasse, dann ist die irgendwann weg. SO NICHT! Was wäre die Unreliable denn schon ohne die Chefmechanikerin? :mrcool:

Wie siehts bei dir aus? Wirst du nochmal andere Wege versuchen?
Deerools Avatar
Deerool antwortete auf das Thema: #2103 02 Jan 2020 14:41
Hehe, wie ich vermutet habe. Dein Lösungsansatz mit dem Bot war ein komplett anderer als meiner. Ich habe ihn erlegt, ohne einen Schuß abzufeuern. Für meinen Lösungsansatz brauchte man aber Hacken und Schlossknacken auf 100. Rechts neben der Tür zum Raum mit dem ARR Bot war noch eine weitere verschlossen Tür, die man aber mit Schlossknacken 100 öffnen konnte (und dank meines Tresorknacker Anzuges mit +10 Schlossknacken und einem passenden Helm mit +5 Schlossknacken konnte ich diesen Wert auch erreichen. ). dahinter befand sich ein Terminal, mit dem man den Bot ausser gefecht setzen konnte. Allerdings braucht man dafür drei Passwörter. Oder die Fähigkeit Hacken auf 100 (dank SAM kein Problem), um zwei Passwörter zu umgehen. Alle drei Passwörter ließen sich aber nicht hacken, also brauchte man mindestens eines. Aber du erinnerst dich vielleicht an die datapads, die du zwischenzeitlich gefunden hattest, wo dann die ARR Passwörter "Arkande" und "Boarst" zu lesen waren? Das waren die Paswörter für dieses Terminal.

Mein letztes Opfer war dann Chairman Rockwell. Sophia Arkande hatte ich ja bereits zuvor ..."verabschiedet". Die Zusammenfassung am Ende lief insgesamt auf das selbe raus wie bei dir, mit kleinen Unterschieden. Durch die erfüllte Nebenmission von Parvati wurde diese nicht einfach nur Chefmechanikerin auf der "Unreliable" sondern eine gefragt Persönlichkeit auf der Groundbreaker und unzählige Raumschiffkapitäne forderten explizit sie an, wenn es was an ihren Schiffen zu reparieren gab. Junlei Tennyson und Parvati wurden ein Paar und Parvati wurde Chefmechanikerin auf der Groundbreaker, um in Junleis Nähe bleiben zu können.
Sanjar und Zora tauchen gemeinsam im Abspann auf. Edgewater geht bei mir komplett den Bach runter, aber einige Einwohner finden in Adelaides Siedlung ein neues Zuhause. Adelaide weigert sich aber ihre Forschung bezüglich der Pflanzen und des Anbaus zu teilen. Irgendwann wird sie aber bestohlen und ihrer Forschungen werden öffentlich gemacht. Adelaide stirbt noch im selben Winter.